Idealismus und Erfahrung

Ein paar Worte zur Entstehung unseres Hotels...

 

....erstmalig erwähnt wurde dieses Haus im Jahre 1870.

 

Zunächst als Hotel-Pension Steinfath betrieben, später genannt Bergedorfer Höhe, wurde das Haus bis 1950 als

Hotel- und Gastronomiebetrieb mit Ballhaus geführt.

Anschließend wurde das Haus mit dem ehemaligen hinteren Anbau als Wohn- und Geschäftshaus genutzt. Hier befand sich bis ca.1993 im seitlichen Anbau ein Krämerladen, bei dem sich die Schüler des Luisen- bzw. Hansa-Gymnasiums ihre Pausenbrötchen und Naschereien holten.

 

1998 ist der Altbau unter Denkmalschutz gestellt worden.

Im gleichen Jahr erwarben die jetzigen Eigentümer das Objekt.

 

Um den Hotel- und Gastronomiebetrieb wieder aufleben zu lassen, gründeten die, seit jeher in Bergedorf ansässigen Familien:

              Harm, Reinecke und Fütterer

die Grundstücksgesellschaft „Bergedorfer Höhe“.

 

Der Anfang war gemacht....

 

Zu Beginn des neuen Jahrtausends konnte endlich mit den Umbau- und Sanierungsmaßnahmen begonnen werden.

 

Und 2001 war es geschafft!!

 

 

Wir – als Pächter – sind stolz, Sie in diesen

„neuen, alten Räumen“ empfangen und bewirten zu dürfen.

 

 

Einen angenehmen und zufriedenen Aufenthalt

wünschen Ihnen

 

Sylvia Bartels-Strangmann und Jürgen Strangmann

Wetter Bergedorf

Garni

Möchten Sie ein Zimmer reservieren, rufen Sie uns gerne an
unter  040/72004400 , nutzen für Ihre Buchungsanfrage einfach

unser Kontaktformular